Dienstag, 18. November 2014

Ich könnt k*tzen...

...wenn ich höre, dass in Hamburg eine Frau ihr kleines Mädchen zu Tode geprügelt hat und ihr Mann tatenlos daneben saß. Aktuell ist der Prozeß gegen die Eltern in seinen letzten Zügen. Gerechtigkeit hierfür kann es mmn nicht geben.

...wenn ich bei fb lese, dass Jamie Oliver seiner Tochter superscharfes Chili auf ein Stück Apfel schmiert weil sie frech war. (Meine Güte das Kind ist 12... da erwarte ich quasi dass sie frech ist!)

....das jemand sein (2 (zwei!!!) Jahre altes Kind) so heiß duscht, dass es an Organversagen stirbt.


Einen guten Artikel hierzu schrieb gerade Susanne von Geborgen Wachsen "Nicht nur Schlagen ist Gewalt - Ein Aufruf gegen Gewalt gegen Kinder." Bitte lest ihn, sie schreibt tausendmal besser als ich. ;-)

Sie fragt was wir machen wenn wir wütend sind auf unsere Kinder. Ich persönlich bin das manchmal zugegebenermaßen. Was tue ich dann? Wenn das Kind wirklich total überdreht es, bekommt es eine minikurze Auszeit in seinem Zimmer oder aber ich nehme mir eine. Manchmal schimpfe ich auch, aber nur über die Sache die passiert ist und nicht über das Kind. Also zum Beispiel "Boah.... ich finde es total blöd, dass Du den Saft ausgekippt hast! Bitte mach das nicht mehr." statt dass Kind selbst blöd zu nennen.  Dass ich sauer bin darf das Kind meiner Meinung nach ruhig merken, wobei es bei manchen Dingen ja auch keine schlechte Idee ist sie einfach zu ignorieren (Wir sind gerade im "Kacka"-Sage-Wahn hier....z.B.)
Schläge sind nie eine Lösung, denn was sollen Kinder davon lernen? Dass es okay ist anderen Gewalt zuzufügen? Sehr blöde und auch zienmlich kurzsichtige Theorie....

Schreibt doch auch was zu diesem Thema, quasi ein Anti-Gewalt-Shitstorm! 

Samstag, 1. November 2014

Maulwurfliebe!

Seitdem der kleine Mann das erste Mal ein Buch mit dem "kleinen Maulwurf" in der Hand hatte war es um ihn geschehen. Er liebt ihn! Und natürlich alles wo er drauf ist. Da ich leider nicht 24/7 vor dem Rechner sitzen kann in der Hoffnung irgendwelche limitierten Stoffe zu ergattern war ich sehr froh als ich in einem Forum dieses Stückchen kaufen konnte. Es reichte genau für das Vorderteil und die halben Arme. Und auch schon in 110 genäht für den laufenden Meter, damit es auch ja gaaaanz lange hält. 



 Schnitt Raglan Rascal aus einer Ottobre. Hals und Ärmel ganz faul lässig eingefasst. Einfach Streifen rechts auf rechts aufnähen, einrollen lassen und freuen. :-) Die Ringel lagen hier schon ewig und waren auch schonmal ein Shirt, ich glaube sie sind von Lillestoff aber beschwören würde ich das nicht... Ich fand das kombinieren nicht sooo leicht für kleine Jungs.

Und weil ich mich auch immer gerne inspirieren lasse geht´s mal ab zu Made4Boys.

Sonntag, 5. Oktober 2014

Manchmal...

...ist Bloggen ja auch sehr sehr hilfreich.

Schon länger sind wir auf der Suche nach einer Putzhilfe.
 Und zwar bezahlbar, gut und vor allem angemeldet! Ich habe einfach kein besonders gutes Gefühl dabei hier eine Schwarzarbeiterin zu beschäftigen, auch wenn das ja mehr oder weniger übliche Praxis ist.
Da kam mir die Kooperationsanfrage mit dem Angebot eines Gratisprobeputztermins von helpling gerade Recht. Hier kann man sich entweder einmalig oder quasi als Abo eine Putzhilfe buchen, zu einem fairen Preis für beide Seiten, bekommt eine Rechnung und die Putzhilfe ist versichert, hört sich gut an oder?
War es tatsächlich auch, wobei ich ehrlich gesagt aufgrund einiger Kommentare bei facebook sehr skeptisch war. Brauchte ich aber gar nicht sein....die Putzhilfe kam pünktlich und hat hier wirklich super Arbeit geleistet. Wir werden sie wohl regelmäßig wiederbuchen und so etwas mehr Freizeit für uns gewinnen.

Freitag, 29. August 2014

Verflixt nochmal... ein TFT...

....wer es nicht weiß, ein TFT ist ein Teil Für die Tonne.... 
So leider geschehen bei dieser eigentlich supercoolen Jacke für die ich extra ein ebook gekauft habe (Den Namen nenne ich nicht ;-)).
 Sie ist eng. Sehr eng. Und das obwohl ich für mein superschmales Kind das eigentlich 98/104 trägt die 110/116 genäht habe. Er bekommt sie gar nicht richtig angezogen. Die Ärmel und die Schultern sind schlicht viel zu eng.
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich sauer, denn ich habe einige Zeit daran gesessen, die entsprechende Extranahtzugabe für Webware gegeben und der Schnitt ist auch dafür gedacht aus zwei Stoffen genäht zu werden. 
Für kleinere Kinder wäre sie natürlich viel zu lang (sonst hätte ich sie noch verschenken können, so bei 86/92 käme die Weite hin). 
Ein letzter Rettungsversuch mit beherztem Schnitt in die vordere Mitte klappte leider auch nicht.
Ich habe nur das tolle Ringelbündchen abgetrennt und der Rest wartet nun auf die Müllabfuhr.
Aber sie hat supercool geleuchtet an den Taschen! ;-)


Byebye lieber Schietwetterhoodie, ich suche dann mal nach einem Schnitt der auch über die Arme (m)eines schlanken Kindes passt.

Mittwoch, 20. August 2014

Trippeltrappel....

....trippeltrappel Pooooony!!

Das geht mir durch den Kopf seitdem ich mir den eklig verregneten Nachmittag mit einem Besuch bei der Glücksmarie aufgehellt habe.

Eigentlich mag ich Pferde und Ponys (seitdem ich 12 war)  nicht so sehr als Motiv, aber hier musste ich zuschlagen. Sonnengelb mit goldenen Pluszeichen und dazu dieses wunderschöne dunkelblau. Hach. Und der unter links so leicht pfefferminzig, geometrisch. Ich bin ein bißchen verliebt.
Und was wird nun aus diesen 3 zuckersüßen Schätzchen a je 0,5m? Ideen, Vorschläge, Schnittmustertipps werden gerne entgegengenommen. Ich denke an eine Tasche. Eigentlich....



Montag, 18. August 2014

Okay....

...here we go!

Kinderklamotten selber nähen zu können liebe ich sehr. Wegen der coolen Features (gefütterte Jeans ersparen die nervig an(und aus) -zuziehende Strumpfhose, wegen der tollen Farben, weil es manchmal schneller geht was zu Nähen als sich ins Getümmel zu stürzen und weil es soooo süß ist zu hören "Mama, was hast Du mir näht??" (Und ehrlich gesagt steh ich auch auf Komplimente für Selbstgenähtes.)

Knickerbocker, mit Jersey gefüttert und coooooler Sternentasche sowie langen Mitwachsbündchen für den Zwerg....


....und ein (wie ich Jungsmama finde ;-)) obersüßer Mädchenhoodie aus Ökowolkensweat für ein befreundetes Mädchen, noch ungesäumt, das Garn dafür habe ich heute erst gekauft.


Stoffe von Stoff & Stil (bis auf den Baumwolltaschenstern, der ist aus der Restekiste), Knickerbocker von Madame Jordan und Hoodie Toni.