Mittwoch, 11. November 2009

Novemberaufheller #7 Kanzashi - ein Versuch



Seitdem ich bei Lucy schon vor Monaten diese tollen japanischen Blüten aus Stoffquadraten gesehen habe wollte ich selber welche machen. Genannt werden sie Kanzashi (mehr dazu auch bei Lucy). Nachdem ich dann einen neuen Post von ihr gesehen habe musste ich ran an die Nadeln.. Noch nicht perfekt, aber ich weiß jetzt wie die Blätter plastischer werden und werde heute Abend nochmal nachlegen. Für die Knöpfe habe ich einfach alte Knöpfe stramm mit einem kleinen Stoffkreis umnäht. Hinten haben das Modell "Wolle und Samt" und das "Vögelchen in Pink" schon Broschennadeln verpasst bekommen und werden bald schief wie sie sind stoz ausgeführt.


Dann ist noch das Knipstäschchen für Häkelzeug "to go" für Annette fertig geworden, es ist angekommen und gefällt. So soll es sein!

Liebe Grüße!

edit: Eine Anleitung findet Ihr z.B. bei der Hobbyschneiderin. Man muss dort angemeldet sein um Bilder zu sehen, aber das lohnt sich sowieso. Und ist natürlich kostenlos.

Kommentare:

Nina hat gesagt…

*g* mit den Kanzashis hab ich auch gerade zu schaffen :oP meine ersten sahen furchbar ödelig aus *gg* aber langsahm wirds hihi. Das Täschchen ist super süß geworden.

Lg

Nina

surpresa hat gesagt…

Ich fand das Zusammenbauen ganz schön fizzelig. Ist Übungssache

LG Dane

CONNY hat gesagt…

hoi claudi,

die sind eine wucht!!!!!!gibt es den im www ein anleitung dafuer?????


liebe gruesse aus dem verregneten niederlanden

conny

Lisa hat gesagt…

Weißt Du was, ich finde irgendwie gerade toll, dass die Blumen nicht ganz perfekt sind - so haben sie doch eh viel mehr Charakter. Und Du kannst sie so auf jeden Fall stolz ausführen!
Liebe Grüße,
Lisa

Lucy in the Sky hat gesagt…

Det wird! Zuerst hab ich mich fürchterlich schwer getan, vor allem beim letzten Faltschritt, wenn man das Blütenblatt sozusagen aufklappt - das wurde enfach nicht rund. Jetzt frage ich mich, was denn am Anfang so kompliziert dabei war. Die Wollkarosamtblüte stelle ich mir gut auf einer Winterjacke vor.
viele Grüße, Lucy