Samstag, 16. Januar 2010

Tschüß Charlie!



Unser geliebter Kater musste uns heute ganz plötzlich verlassen. Seine ganze Lunge war voller Wasser. Er ist 19 Jahre alt geworden. Trotzdem sind wir so traurig. Die Wohnung wirkt so schrecklich leer. Aber er musste nicht leiden und schnurrt jetzt im Katzenhimmel vor einer Riesenschale Beefsteakhack.

Tschüß Charlie!

Kommentare:

zwergwerk2000 hat gesagt…

Das Gefühl kennen wir nur zu gut...und auch wenn es im Moment nur ein schwacher Trost ist, sind 19 Jahre ein tolles Katzenalter.

Und nach der Trauer kam zu uns ein neuer kleiner Kater, den wir mittlerweile genauso gern haben, wie seinen unvergessenen Vorgänger.
Während eines so langen Katzenlebens passiert ja auch bei uns ganz schön viel und man denkt schon zurück...

Ganz liebe Grüße

Peggy

saumseliges hat gesagt…

oh..das tut weh...
fühl Dich gedrückt,
GGGGlG von Annette

ISR - Glasdesign hat gesagt…

Oh je, mein ganz riesiges Mitleid! Ich musste im Mai letzten Jahres meine Westihündin einschläfern lassen, die ist 16 geworden. Das ist eine lange Zeit und deshalb fällt der Abschied ganz schön schwer. Auch sie hatte Wasser in der Lunge...
Ich leide erneut mit dir! Fühle dich ganz fest gedrückt...
Liebe Grüße
Irene

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Ochnö :(
Das tut einem in der Seele weh!
Armes Katerchen, ist schlimm das ein so langes Katzenleben, so schmerzvoll endet.
Ich schicke ganz dolle Trostumarmungen mit.

lg,bianca

froschprinzessin hat gesagt…

Worte helfen da nicht, ich öffne noch drei Jahre später die Haustür mit quer vorgestelltem Fuß, weil Tim so ein Flüchtling war, ich drück dich ganz doll.
LG von Annette

Sylvie hat gesagt…

oh, charlie....
ich denke fest an dich claudi,
liebe grüße
sylvie
(unsere rosalie war heute VERSEHENTLICH ausgesperrt, von 9 uhr bis halb 3...ich hab so ein schlechtes gewissen, bei der kälte!! als ich heimkam saß sie vor der türe und hat geheult wie ein kind...sie ist mir so sehr ans herz gewachsen, und ich trauere mit euch um den süßen, alten charlie!!)

Nina hat gesagt…

Ich drück dich ganz doll meine Claudi.

Claudi hat gesagt…

Ooooh Claudi, das tut mir so leid! Ich drück dich mal ganz feste aus der Ferne!! 19 Jahre sind ein Wahnsinnsalter!!
GLG, Claudi

griselda hat gesagt…

19 Jahre- das ist viel.
Trotzdem irgendwie doch nicht genug.
Und auch die schönste Wärmflasche ist kein Ersatz für einen Kater auf dem Bauch.
Ich kann´s dir gut nachfühlen.
:(

My little cottage hat gesagt…

Liebe Claudia,

mein Beileid, ich weiß wovon du sprichst.

GGLG Jutta

Selbermacherin hat gesagt…

Oh Mann...
Was soll man da sagen??
Fühl dich mal ganz fest gedrückt!
die sprachlose aber mitfühlende
Susanne

Claudia hat gesagt…

Ihr seid toll! Und irgendwie ist es schön, dass Ihr so mitfühlt. Dankeschön!
Der Gedanke gleich ohne Kater an den Füssen ins Bett zu gehen ist so merkwürdig.. Ich weiß gar nicht, wie ich es 34 Jahre ohne Katze aushalten konnte.
lg!
claudia

Annette hat gesagt…

Liebe Claudia,
ich drück Dich auch ganz fest!!
Aber Charlie hat bestimmt ein richtig schönes Katzenleben bei Euch gehabt.

Liebe Grüße
Annette

Lucy in the Sky hat gesagt…

Oh, das tut mir Leid. Mich macht schon der Gedanke ganz fertig. Wir hatten früher immer Haustiere, Hunde und Katzen, aber dass sie irgendwann sterben, oder krank sind und leiden, das halte ich nicht aus. Daher denke ich schon manchmal, dass so eine schnurrende Fellkugel in der Wohnung sehr schön wäre, aber der Schmerz, wenn mit dem Tier irgendetwas ist, das hält mich ab.
viele Grüße, Lucy

"fabuscreativ" hat gesagt…

Oh weh,sei ganz doll gedrückt!!!!!!!
Der Charlie spielt jetzt sicher mit den anderen *Himmelskatzen* !!!!
♥ lich GabiB.

feinesstoeffchen hat gesagt…

Liebe Claudia, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, Charlie sieht Michels Schwester Molly ähnlich...

Es tut mir sehr leid für Euch, ich finde es schrecklich ohne Michel :( und habe das Gefühl, ihn hier liegen zu sehen...

Traurige Grüße, Kati