Donnerstag, 1. Januar 2015

New Years Cake...

.... haben das Kind und ich eben gebacken für unseren Neujahrsbesuch!

Ein fröhliches neues Jahr wünsche ich Euch allen, möge es ein tolles, glückliches und gesundes werden!

Das Rezept habe es von meiner Schwägerin bekommen, einen Hauch abgewandelt und habe nun den mmn perfekten Zitronenkuchen, wohl sehr dicht angelehnt an den von sta*bucks.


Here we go....

Zutaten:

100g Mehl
80g Speisestärke (es gehen auch 180g Mehl, aber ich finde es mit der Stärke etwas fluffiger)
1/4 TL Salz
1 TL Backpulver
200g Butter (das Originalrezept sieht mehr vor, aber das war bei uns etwas zu "klitschig", müsste man mal austesten wie man es am liebsten mag. Also 30g mehr wären auch okay.)
200g Zucker
1 Beutel Bourbonvanillezucker
4 zimmerwarme Eier
4 TL frisch gepresster Zitronensaft
Schale einer Bio-Zitrone

Weiche Butter, Zucker & Vanillezucker, Salz, Zitronensaft & -abrieb mit dem Mixer verrühren. (Mixer ist hier das Küchenprodukt Nr. 1 beim Kind. Absolut notwendig für alles!) Dann abwechselnd je ein Ei und etwas Mehl-Backpulver-Mischung unterrüheren.

Dann in einer gefetteten Form (Kasten ca. 25cm lang) etwa 50 Minuten bei 150°C Umluft backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Gut auskühlen lassen und dann aus

1 Päckchen Puderzucker
3-4 EL Zitronensaft einen sehr festen Guß herstellen und den Kuchen damit überziehen.

Freuen und futtern!

1 Kommentar:

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Fluffig hört sich immer gut an :)

Mmmhhh, lecker Zitronenkuchen, habe ich ewig nicht gemacht.

Ich wünsche Dir und deinen Lieben ein frohes neues Jahr 2015!

Nachdem bei uns 2013 auch schon für die Tonne war, darf dann jetzt 2015 mal wieder schöner werden ;)

LG,Bianca